Neue Kommunikationswege der Jungschar (1)

WhatsApp_Logo_2Kommunikation ist ja heute etwas sehr schwieriges geworden, weil es immer mehr Wege  dafür gibt. Auch wir in der Jungschar Diözesanleitung machen uns natürlich immer wieder Gedanken wie wir gut mit euch – den Gruppenleiter/innen – kommunizieren können und euch auch über unsere Angebote für eure Arbeit mit den Kindern informieren können.

Prinzipiell haben wir schon viele Wege auf denen wir kommunizieren. Da gibt es die die gute „alte“ Zeitung, das „kumquat“. Und auf dem gleichen Weg, nämlich per Post, schicken wir ab und zu auch einen Brief oder eine Veranstaltungseinladung.

Dann gibt es Emails & Newsletter, die eine unserer wichtigsten Kommunikationsmittel geworden sind. Und natürlich das allgegenwärtige Facebook. Wobei wir hier ferstgestellt haben, dass es von aktiven Gruppenleiter/innen eher selten genutzt wird.

Deswegen haben wir im Sommer Gruppenleiter/innen gefragt über welchen Kanal sie am liebsten kontaktiert werden und das ist gar nicht so einfach: Über Facebook 5%, über den Newsletter 10%, über SMS 30%, via Email 40% und über WhatsApp 50% (Mehrfachnennungen waren möglich).

Aus diesem Grund haben wir uns entschlossen auch Informationen über WhatsApp anzubieten. Nachdem man das nicht so einfach wie bei Emails etc machen kann gibt es dafür eine eigene Anmeldeseite, bei der man sich für das Service registrieren kann: http://wien.jungschar.at/whatsapp

Im Vordergrund stehen hier nicht die Veranstaltungsangebote sondern Tipps für Gruppenstunden, die wir ca. einmal pro Woche verschicken wollen und wo wir gute Ideen aus unserer umfangreichen Modelldatenbank hervorkehren. Dazu kommt dann auch immer wieder ein Veranstaltungshinweis.

Wir sind schon gespannt, wie viele dieses Service annehmen werden.

P.S. Technisch ist das übrigens so gelöst, dass wir nicht eine Gruppe in WhatsApp erstellen, sondern Broadcast-Listen. Dadurch sehen einander die Empfänger nicht- Deswegen müssen alle Empfänger unsere Telefonnummer aber auch in ihren Adressbuch gespeichert haben.

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>