Schlagwörter: Sonntag

Nein zur Sonntagsöffnung

Letzte Woche wurde erfreulicherweise vom Verfassungsgerichtshof festgestellt, das   Das Verbot der Ladenöffnung an Sonn- und Feiertagen in Österreich nicht verfassungswidrig ist.

Das freut uns auch in der Jungschar. Einerseits natürlich, weil der Sonntag für uns aus christlicher Sicht ein wichtiger Tag ist. Andererseits aber auch für alle Kinder, denn ihnen wird dadurch ermöglicht, am Sonntag mit ihrer Familie, aber auch mit anderen Menschen gemeinsam etwas zu unternehmen.

In einigen wenigen Pfarren ist es sogar so, dass der Sonntag als letzte Möglichkeit gesehen wird, dass sich die Kinder gemeinsam zur Jungschar treffen.

Wer je einmal – wie ich zum Beispiel – mit Erwachsenen gesprochen hat, die als Kinder mit Eltern konfrontiert waren, die am Sonntag arbeiten mussten (z.B: in der Gastwirtschaft oder im Krankenhaus), weiß wie schlecht diese Menschen heute davon sprechen. Gerade deswegen muss die Sonntagsarbeit auf die notwendigsten Berufe beschränkt bleiben.

Wir als Jungschar engagieren uns deswegen (sowohl in Wien als auch auf Österreichebene) in der Allianz für den freien Sonntag. Ich bin derzeit als Jungscharvorsitzender in Wien auch gleichzeitig einer der Sprecher der Wiener Sonntagsallianz.

Wir freuen uns, wenn auch ihr den arbeitsfreien Sonntag bei euren Kindern, aber auch in eurem Freundeskreis immer wieder zum Thema macht.