Neue „Stabsstelle für Missbrauchs- und Gewaltprävention“

Und noch eine Neuerung gibt es im April. Es gibt nun eine „Stabsstelle für Missbrauchs- und Gewaltprävention, Kinder- und Jugendschutz“ in der Erzdiözese Wien. Ihre Leiterin ist Martina Greiner-Lebenbauer.

Wir waren als Jungschar von Anfang an in die Konzeption dieser Stelle eingebunden und freuen uns natürlich, dass nach vielen Überlegungen nun die Umsetzungsphase beginnt. Die Stabsstelle ist direkt dem Generalvikar unterstellt, auch etwas das wir uns gewünscht haben. Natürlich hätte man die Stelle auch bei der Jungschar ansiedeln können, wie das auch in anderen Diözesen der Fall ist. Uns war es aber wichtig, dass die Stelle möglichst viel Gewicht bekommt und da muss man realistisch sagen, dass das Gewicht als Stabstelle des Generalvikars schon eine andere ist als als Teil der Jungschar. Trotzdem werden wir natürlich dort wo es sinnvoll ist, mit de Stabsstelle zusammenarbeiten.

Einen kleinen Wehrmutstropfen hat die Einrichtung derzeit noch. Denn mangels einem geeigneten Büro sitzt Martina Greiner-Lebenbauer derzeit bei uns im Jungscharbüro, was es angesichts der schon engen Platzverhältnisse nicht leichter macht.

Jetzt gilt es in den nächsten Wochen zu schauen, wo sich ein besseres Büro findet, wo auch Martina Greiner-Lebenbauer mehr Platz und Ruhe findet.

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.