Neue Kommunikationswege der Jungschar (2)

Neben WhatsApp gibt es aber auch noch weitere Projekte um die Kommunikation und das Service zu verbessern. Nachdem immer mehr Menschen Videos (und insbesondere Youtube) als Informationsquelle nutzen, haben auch wir uns entschlossen hier aktiv zu werden und einmal eine erste Version eines Videomagazins zu produzieren:

viedomagazin

Sie soll dazu dienen um den Aufwand für so ein Projekt einmal richtig einzuschätzen und zu testen welche Möglichkeiten wir haben.

Prinzipiell haben wir festgestellt, dass es gut ist, wenn wir jemanden haben, der/die professionell die Kamera bedient und auch den Schnitt macht. Das erleichtert viel und beschleunigt auch den Produktionsprozess.

Bei diesem ersten Magazin

Weiterlesen

Neue Kommunikationswege der Jungschar (1)

WhatsApp_Logo_2Kommunikation ist ja heute etwas sehr schwieriges geworden, weil es immer mehr Wege  dafür gibt. Auch wir in der Jungschar Diözesanleitung machen uns natürlich immer wieder Gedanken wie wir gut mit euch – den Gruppenleiter/innen – kommunizieren können und euch auch über unsere Angebote für eure Arbeit mit den Kindern informieren können.

Prinzipiell haben wir schon viele Wege auf denen wir kommunizieren. Da gibt es die die gute „alte“ Zeitung, das „kumquat“. Und auf dem gleichen Weg, nämlich per Post, schicken wir ab und zu auch einen Brief oder eine Veranstaltungseinladung.

Dann gibt es Emails & Newsletter, die eine unserer wichtigsten Kommunikationsmittel

Weiterlesen

Der Nikolaus kommt!

Nikolaus

Seit vielen Jahren, ja eigentlich Jahrzehnten bemühen wir uns, dass es zum Nikolaus ein Umdenken bei den meisten Nikolausdarstellern aber auch bei den Eltern gibt. Wir sehen den Nikolaus als eine positive Figur, die den Kindern Freude bereiten soll und ihnen Geschenke einfach so bringt weil Nikolaus ist und nicht weil sie brav waren. Hier wird leider noch immer viel Schindluder mit dem „Goldenen Buch“ wo die „Sünden“ der Kinder drinnen stehen und einigen anderen Dingen getrieben.

Zusätzlich haben wir immer noch das Thema des Bartes erwähnt, weil es nicht wenige Kinder gibt, die sich alleine schon wegen des Bartes vor

Weiterlesen

Eine tolle Unterstützung von der Jungschar Wilfleinsdorf

Freie SpendeWir freuen uns bei unserer Bettenturm-Sammelaktion natürlich über jede Spende. Besonders haben wir uns aber über die Spende der Jungschar Wilfleinsdorf (einer kleinen Pfarre in der Nähe von Bruck an der Leitha) gefreut. Denn mit ihrem großen Engagement hat diese kleine Pfarrjungschar 478,40 Euro für den neuen Bettenturm in unserer Jungscharburg gesammelt!  Vielen Dank!

Und wir wollen euch natürlich nicht den Bericht über diese Aktion vorenthalten:

Als Jungscharleiterin in Wilfleinsdorf habe ich eure Email erhalten mit der Bitte um Beteiligung an der Finanzierung des Bettenturm-Projektes.

Heute war ein großer Tag in unserer Pfarrgemeinde. Wir feierten unser Kirchweihfest und in die heutige Familienmesse haben wir eine Taufe

Weiterlesen

700.000 potentielle InteressentInnen

Vor 2 Jahren haben wir mit unserem Projekt „Jungschar vor Ort“ begonnen. Ziel war es, für interessierte Eltern eine Andockstation zu haben um die nächstgelegene Jungschar zu finden. Denn auch wenn noch immer viele Kinder über die Erstkommunion zur Jungschar kommen, gibt es doch (gerade in der Stadt) immer mehr, die keine Andockmöglichkeiten mehr an die Pfarre in ihrer Nähe haben.

Immer wieder haben uns solche Eltern gefragt, wo es denn die nächste Jungschar in ihrer Umgebung gibt. Aus diesem Interesse heraus ist die Jungscharkarte entstanden. Und wir freuen uns hier mehr als 300 Pfarren präsentieren zu können, wo es regelmäßige Jungschargruppen gibt. In den letzten Wochen haben wir sie – mit Hilfe der Jungscharverantwortlichen in den Pfarren

Weiterlesen

Die Sternsingeraktion kündigt sich an

DSC03425

Heuer feiert die Katholischen Jungschar ein besonderes Jubiläum, denn die  Sternsingeraktion findet zum bereits 60. Mal statt! Im Winter 1954/55 gingen zum ersten Mal Sternsinger/innen der Jungschar verkleidet als „Heilige Drei Könige“ von Haus zu Haus um Spenden für Projekte in Ländern des Südens zu sammeln und den Menschen in Österreich den Weihnachtssegen zu bringen.

Die Sternsingeraktion ist immer auch ein großer logistischer Aufwand: Es gilt Materialien zu produzieren und diese an die Pfarren weiterzugeben, es gilt Medienanfragen zu bearbeiten und Gruppen aufzustellen, die bei eben solchen oder auch bei Prominenten zu Sternsingerbesuchen vorbeikommen.

Um die zahlreichen Anfragen von Radios, Zeitungen

Weiterlesen

Danke Paul!

Paul

Nachdem wir in diesem Sommer schon mit dem Bedanken langjähriger (fast muss man sagen „ewiger“) Mitarbeiter begonnen haben, wollen wir das mit einem weiteren fortsetzen und dem Paul Danke sagen. Auch der Paul war vor etwas mehr als 20 Jahren auf Grundkurs und ist seitdem bei vielen vielen Veranstaltungen der Jungschar ehrenamtlich als Fotograf für uns unterwegs. Manche Fotos von ihm landen dann im kumquat, manche auf der Homepage und auch das Titelfoto des aktuellen Jahresberichts ist zum Beispiel von ihm.

Er macht aber viel mehr tolle Fotos, so zum Beispiel jedes Jahr von den „Wild Days of Cinema“.

Weiterlesen

10 Jahre „Wild Days of Cinema“

wilddays 2013

Seit 10 Jahren gibt es nun jeden Sommer die Wild Days of Cinema auf der Burg Wildegg. Eine Bildungsveranstaltung der anderen Art mit viel Spaß – aber auch vielen inhaltlichen Diskussionen – und vielen netten Menschen aus der Jungschar.

Nach 10 Jahren müssen wir aber auch erstmals sagen, dass der Erfolg der Veranstaltung langsam auch die Grenzen der Burgkapazitäten erreicht. Waren wir in den ersten Jahren schon froh wenn die Zahl von 30 Teilnehmer/innen erreicht war, so müssen wir jetzt sagen dass wir uns zwar noch immer über neue Teilnehmer/innen freuen, aber es doch inzwischen ein wenig eng

Weiterlesen

Live-Rollenspiele auf der Burg Wildegg

Die Jungscharburg Wildegg ist nicht nur ein beliebter Ort für Kinder- und Jugendlager, sondern auch für Live-Rollenspiele. Dabei verkleiden sich viele Menschen in mittelalterlichen Kostümen und spielen oft mehrere Tage gemeinsam ein Rollenspiel. Die „modernen“ Einrichtungen in der Burg werden dabei so weit wie möglich versteckt, damit die Kulisse möglichst echt wirkt.

Normalerweise sind diese Rollenspiele geschlossene Veranstaltungen einzelner Gruppen. Im September gibt es aber erstmals ein Rollenspiel (organisiert unter anderem von zwei ehemaligen Jungschargruppenleitern) bei dem die Anmeldung allen offen steht. Die Gruppe hat sogar ein eigenes Werbevideo produziert:

Wer also einmal Interesse hat bei so einem Rollenspiel mitzumachen, kann sich in den nächsten Wochen noch dazu anmelden. Alle Infos gibt es unter

Weiterlesen

20 Jahre Koch!

DSC_0424

Eine der schwierigsten Aufgaben vor jedem Sommer ist es Köch/innen für die Grundkurse und die Wild Days zu finden. Dieses Jahr haben wir 80 Menschen im Juni angerufen, um 4×4 Kochteams zu finden.

Daher ist es umso bewundenswerter, wenn jemand 20 Jahre lang als Koch bei Grundkursen dabei ist (und dafür sogar eine Urlaubswoche opfert). Es zeigt, dass Kochen auf der Burg eine nette (wenn auch manchmal durchaus anstrengende) Tätigkeit sein kann, die man immer wieder gerne macht.

Und weil wir das so toll finden, dass jemand das seit 20 Jahren macht haben wir für diesen Jemand – den Max –

Weiterlesen

Site Footer