Sommerzeit – ruhige Zeit?

Für viele Menschen ist der Sommer eine Zeit der Erholung und Entspannung. Bei uns in der Jungschar-Diözesanleitung ist das etwas anders. Da ist gerade im Sommer Hochbetrieb.

Schwerpunkt sind natürlich die drei Grundkurse (leider schon ausgebucht) und die Wilddays (noch Restplätze vorhanden), das Treffen von aktiven und ehemaligen Jungscharmenschen, diesmal zum Schwerpunkt Utopia. Dafür gilt es natürlich jetzt viel vorzubereiten, von Anlagen bis zu Materialien und dem Fertigstellen der letzten Unterlagen. Und bevor die Kurse beginnen können heißt es noch eine Woche Arbeit um die Burg herzurichten.

Das ist aber bei weitem nicht alles: Das kumquat, das Anfang September erscheint muss fertig werden und ins Layout, das Boarding now mit seinen vielen Workshops und dem Fest wird vorbereitet und dann haben wir uns für diesen Sommer noch eine Extraarbeit überlegt. Im September soll endlich die rundum erneuerte und erweiterte Homepage Online gehen und die müssen wir auch noch fertig programmieren und füllen.

Uns wird also nicht fad, trotzdem schafft es der eine und die andere noch dazwischen auf Jungscharlager zu fahren und sogar eine Woche Urlaub zu machen. Wir hoffen, dass es bei euch etwas weniger hektisch abgeht.

Schreibe eine Antwort:

Deine Emailadresse wird nicht veröffentlicht

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Site Footer