Danke Paul!

Paul

Nachdem wir in diesem Sommer schon mit dem Bedanken langjähriger (fast muss man sagen „ewiger“) Mitarbeiter begonnen haben, wollen wir das mit einem weiteren fortsetzen und dem Paul Danke sagen. Auch der Paul war vor etwas mehr als 20 Jahren auf Grundkurs und ist seitdem bei vielen vielen Veranstaltungen der Jungschar ehrenamtlich als Fotograf für uns unterwegs. Manche Fotos von ihm landen dann im kumquat, manche auf der Homepage und auch das Titelfoto des aktuellen Jahresberichts ist zum Beispiel von ihm.

Er macht aber viel mehr tolle Fotos, so zum Beispiel jedes Jahr von den „Wild Days of Cinema“. Die

Weiterlesen

20 Jahre Koch!

DSC_0424

Eine der schwierigsten Aufgaben vor jedem Sommer ist es Köch/innen für die Grundkurse und die Wild Days zu finden. Dieses Jahr haben wir 80 Menschen im Juni angerufen, um 4×4 Kochteams zu finden.

Daher ist es umso bewundenswerter, wenn jemand 20 Jahre lang als Koch bei Grundkursen dabei ist (und dafür sogar eine Urlaubswoche opfert). Es zeigt, dass Kochen auf der Burg eine nette (wenn auch manchmal durchaus anstrengende) Tätigkeit sein kann, die man immer wieder gerne macht.

Und weil wir das so toll finden, dass jemand das seit 20 Jahren macht haben wir für diesen Jemand – den Max – ein

Weiterlesen

Stressige Advents- und Weihnachtszeit

kjs_weihnacht_2012_druck

Die Advent- und Weihnachtszeit ist nicht nur für viele Menschen eine stressige, sondern auch für die DL. Das beginnt damit, dass im Büro die Pfarren die Materialien für die Sternsingeraktion abholen. Dann gibt es manche Projekt, die noch in diesem Jahr fertig werden müssen, wie beispielsweise das Sonderkumquat zum Thema „Angst“. Dann müssen wir natürlich sowohl bei Jungschar als auch bei der Burg Wildegg anschauen, wie es finanziell mit dem Budget aussieht, was sich an Ausgaben noch ausgeht und was nicht mehr.

In diesem Jahr ist dann auch noch die Jungscharstudie dazugekommen. Unsere Umfrage bei den Pfarren über Jungschar- und

Weiterlesen

Auch Spaß muss sein

Es ist irrsinnig viel weiter gegangen in dieser Arbeitswoche auf der Burg und das tolle ist, dass es nicht nur viel gearbeitet wurde, sondern auch noch genug Zeit für Spaß war, wie man auf dem obigen Foto sieht.

Vielen Dank dafür an
Basti, Benni, Benni, Charly, Christina, Clara, Daniel, Georg, Gudrun, Jo, Joey, Jojo, Karina, Lisa, Markus, Matthias, Nika, Philipp, Ronny, Sabine, Sandra, Sebi und Thomas, die vieles weitergebracht haben. Neben den im vorherigen Beitrag angesprochenen Dingen wurden noch Räume ausgemalt, Tische abgeschliffen und neu gestrichen, das Loch im Wasserbecken gestopft, ein ebener Boden für

Weiterlesen

Einblicke in die Arbeitswoche

Erst 3 Tage dauert die Arbeitswoche auf der Jungscharburg und es ist schon ziemlich viel geschehen: Am Vorwerkdachboden wurde der Turm dicht gemacht, damit es Wespen, Hornissen und andere in Zukunft schwerer haben ihre Nester anzulegen. Im Gruppenraum werden die Heizkörper getauscht und zwischendurch Stockerl repariert.

Das größte Projekt war aber bisher die Vergrößerung der Wiese links von der Burg, die in Zukunft Gruppen mehr Möglichkeiten bieten soll, vor der Burg was zu machen.

Und wenn die ehrenamtlichen Mitarbeiter/innen nach vielen Stunden ausgelaugt sind, wartet der Pool im Hof oder die leuchtenden Duschen.

Wer noch Interesse hat kurzfristig mitzuhelfen ist herzlich willkommen! Wir sind noch bis Freitag auf der Burg.

 

Weiterlesen

Mitarbeiter/innenbetreuung

DL-Mitarbeiter/innenbetreuung ist bei uns ein  schwieriges Thema. Es gibt viele Menschen, die prinzipiell mitarbeiten wollen, aber wir schaffen es selten den Überblick zu behalten trotz unzähliger Listen. Das führt dann erst recht wieder dazu, dass wir in unseren wieder diskutieren, wen wir wofür fragen können. Und wenn wir uns bei manchen Gruppenleiter/innen nach 2 Jahren wieder melden, wissen sie dann gar nicht mehr dass sie sich einmal auf einer Liste als Interessent/in eingetragen haben.

Deswegen haben wir jetzt ein eigenes DL-Mitarbeiter/innenteam gegründet, wo wir versuchen diese ganzen Dinge möglichst effektiv zusammenlaufen zu lassen und den Überblick über alles zu behalten. Das ist ein sehr kleines Team mit Marco, Heidi, Kathi und Marcel als Vorsitzendem.

Ein erster Schritt um DL-Mitarbeiter/innen besser

Weiterlesen

Site Footer